Presbytertelefon

Fragen, Konflikte, Ärger, neue Ideen im Presbyterium?

Manchmal möchte man als Presbyterin oder Presbyter schon vor der Sitzung Fragen abklären mit jemandem, der mit der eigenen Gemeinde nichts zu tun hat.
Einfach Informationen einholen oder alternative Möglichkeiten der Entscheidung besprechen, ohne dass sich jemand etwas dabei denkt.
Manchmal kommt man ärgerlich aus der Sitzung des Presbyteriums. Jetzt brauchte man Gesprächspartner, die zuhören können, die etwas von den Geschäften eines Presbyteriums verstehen, die aber auch genügend Distanz zum eigenen Presbyterium haben.

Gut 20 Jahre gibt es mit dem „Presbytertelefon“ einen Service in der Evangelischen Kirche im Rheinland, bei dem Presbyterinnen und Presbyter anrufen können und ihre Fragen, ihren Ärger und ihre Ideen mit erfahrenen Presbyterinnen und Presbytern besprechen können.

Rund um die Uhr ist ein Anrufbeantworter geschaltet, der Anfragen aufnimmt. Diese werden täglich (Mo-Fr) weiter gegeben an die Ehrenamtlichen, die den Service anbieten. Sie rufen dann zeitnah zurück. Anfragen werden auch per E-Mail aufgenommen.

Ihre Anfragen, Sorgen und Nöte werden streng vertraulich behandelt.

Die Telefonnummer: 0202 280-430