Veranstaltungen und Fortbildungen

Hier finden Sie aktuelle Hinweise zu interessanten Veranstaltungen und Fortbildungen.

 

Einladung zum Europäischen Bibeldialog (EBD 128)
AUF DASS WIR KLUG WERDEN… Leben in der Pandemie
(„Im Nebel der Pandemie, Teil II)

3. bis 7. Juni 2021

Download Flyer

Nachdem 2020 die Gegner*innen jeglicher Pandemiemaßnahmen und Anhänger*innen von Verschwörungsmythen im Fokus unseres Bibeldialogs zu Weltanschauungsfragen standen, wollen wir 2021 die Folgen der Pandemie erörtern. Was haben wir gelernt? Was hat sich in unserem Land entwickelt? Was hat sich in unseren Gemeinden verändert? In welche Wunden hat das Virus seine Finger gelegt?

Welche Konsequenzen müssen aus der Erfahrung der Pandemie gezogen werden? Mit Beiträgen aus Kirche, Journalismus, Politik und Virologie wollen wir diesen Fragen nachgehen und mögliche Folgerungen theologisch bedenken. Ebenso werden Bibelarbeiten und der Austausch untereinander den Bibeldialog ergänzen.

Auf dem Blog der Bibeldialoge wird es diese Woche täglich ein paar Gedanken zur Tagung geben.

Die Teilnahme am ersten Teil des Kurses wird nicht vorausgesetzt.

Die Online-Teilnahme ist verkürzt auf den 3. bis 6. Juni. Die Online-Teilnahme ist kostenfrei. Melden Sie sich bitte verbindlich an, damit wir ihnen das Arbeitsmaterial und die Links zu den Online-Diskussionen mailen können. Wir verwenden Zoom als unkompliziertes Portal für Videokonferenzen; unser Zoom-Account liegt auf den Server der Landeskirche EKBO. Sie müssen kein Programm, auch nicht Zoom, herunterladen, sondern nur unserem Link folgen.

Ort: in Berlin und/oder online
Zielgruppe: Prädikant*innen
Leitung und Moderation: Uwe Kaiser (Krefeld), Horst-Dieter Mellies und Sabine Niestrath (Lemgo) und Dr. Matthias Pöhlmann (München)
Anmeldungen möglichst bis zum 2. Mai 2021 an: hahn@eaberlin.de oder direkt über die Homepage der Evangelischen Akademie zu Berlin: https://www.eaberlin.de/seminars/data/2021/rel/auf-dass-wir-klug-werden

 

Gottesbilder der Gewalt in der Bibel verstehen
Exegetisch-homiletisches Arbeiten mit ausgesuchten Bibelstellen

12. Juni 2021, 10 Uhr – 13. Juni 2021, 14 Uhr
23. Oktober 2021, 10 Uhr – 24. Oktober 2021, 14 Uhr

Vielfältig sind die Bilder für Gottes Handeln in der Bibel. Sie reichen von zerstörenden bis zu lebensfördernden Aussagen. Gerade die „dunklen Seiten Gottes“ werden in der Verkündigung eher verdrängt oder auch instrumentalisiert in Erziehung und Moral.

Die Kirche hat in der Vergangenheit oft einen Gegensatz zwischen den beiden biblischen Testamenten aufgebaut und vom strengen, rächenden und gewalttätigen Gott des Alten Testaments und vom gütigen, barmherzigen Vater des Neuen Testaments gesprochen. Damit ging eine Abwertung der Schriften Israels und in Folge die Abwertung des jüdischen Volkes einher.

Das Seminar wird sich an ausgewählten biblischen Texten mit den spannungsreichen Gottesbildern (gewalttätig, rächend, zornig, richtend, grausam, eifernd und gütig, liebend, barmherzig) auseinandersetzen, um so das eigene Gottesbild zu reflektieren und ein tragfähiges Verhältnis zur religiösen Tradition zu gewinnen.

Ort: Haus Wiesengrund, Überdorf  Wuppertal
Zielgruppe: Prädikant*innen
Leitung: Dr. Norbert Ittmann, Bärbel Krah
Kosten: 65,00 Euro
Anmeldung: bis 24. September 2021

 

„Auftanken“ – Spiritualität als Quelle der Kraft und Lebensfreude (neu) entdecken – Tagung der beruflich mitarbeitenden Prädikant*innen

17. Juni 2021, 10-15 Uhr
18. November 2021, 10-15 Uhr

Die diesjährige Tagung widmet sich schwerpunktmäßig der (eigenen) Spiritualität und ist bewusst in Zeiten von Corona-Pandemie zum Auftanken konzipiert worden. Den Impulsvortrag gestaltet Irene Hildenhagen.

Ort: Haus der Evangelischen Kirche, Adenauerallee 37, 53113 Bonn  CVJM-Bildungsstätte Bundeshöhe Wuppertal
Zielgruppe:
Beruflich mitarbeitenden Prädikantinnen und Prädikanten
Leitung: Bärbel Krah
Kosten: 20,00 Euro
Anmeldung: an maren.weber@ekir.de

 

Ein Theologiestudium ohne Klausuren und Prüfungen?
Das Latein- oder Hebräischkenntnisse nicht voraussetzt?
Und das berufsbegleitend machbar ist?

Die Laien-Uni Theologie ist ein Studienprogramm, das wissenschaftliche Theologie verständlich und fundiert vermittelt. Im Lauf von drei Jahren/sechs Semestern lernen Sie die theologischen Basisfächer kennen – vom Alten Testament bis zur Systematischen Theologie. Das Studium steht allen offen, die auf wissenschaftliche Theologie neugierig sind.

Nähere Informationen hier oder bei: Dr. Claudia Eliass, Telefon 0152 54347771, laienuni@eeb-nordrhein.de

 

Maria Magdalena und die Apostelinnen – Zeuginnen der Wahrheit

25. bis 26. Juni 2021

Maria Magdalena wird in den Evangelien als die erste Zeugin der Auferstehung genannt und erhielt in der alten Kirche den Titel „Apostelin der Apostel“. Doch Apostelinnen passten weder ins Frauenbild noch in kirchliche Strukturen späterer Zeiten. Heute nach Maria Magdalena zu fragen, ist mehr als eine historische Entdeckungsreise, es ist der Ausgangspunkt für eine differenzierte Diskussion um die Wahrnehmung und die Würdigung von Aufbruchsbewegungen in Kirche und Theologie. Wir möchten vergegenwärtigen, was es zu erinnern gilt und was oft vergessen wird. Welche Rollen werden dabei Frauen und Männern zugewiesen? In unserer fragilen Zeit suchen wir nach der Kraft des Vertrauens, nach mutiger Zeug*innenschaft und laden zum ökumenischen Gespräch ein.

Preise und Information: Die Teilnahme ist kostenlos. Die Tagung findet online in zoom statt. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung. Wir bitten um rechtzeitige Abmeldung, falls Sie nicht teilnehmen können.
Leitung: Dr. Ulrike Metternich
Anmeldung an ewe@eaberlin.de

Nähere Informationen erhalten Sie hier.