Jahresfahrt ins Bergische

14.10.2023

8 Männer aus Daun und ein Ortskundiger Gast erkunden dieses Jahr Solingen und Umgebung

Die Tour startete mit einer Besichtigung von Schloss Burg. Der Leiter der Führung wusste seine Zuhörer mit Beispielen ais dem mittelalterlichen Alltagsleben zu überraschen und begeisterte durch seine Zielgruppenorientierte Vortragsweise.

Anschließend wurde das Technikwunder „Müngstener Brücke“, die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands, bestiegen.

Die Folgen der Flut konnte die Gruppe in der Kirche Burg entdecken. Die Wupperterassen, die ebenfalls von der Flut betroffen waren, haben seit dem Frühjahr 2023 wiedereröffnet und wurden als Abendlokal erwählt.

Am nächsten Tag wurde die „halbe Acht“ des „Grafen und Mönchsweges“ begangen, dessen Dhünn-Brücken nach der Flut noch nicht wiederaufgebaut wurden.

Nach dem geistlichen Impuls durch die Gottesdienstübertragung aus dem Altenberger Dom und einem erfreulich guten Mittagessen war man sich bei der Verabschiedung einig: Es war wieder eine gelungene Jahrestour!

 

Lesen Sie hier den Bericht der Teilnehmer: 231014_Jahresfahrt Grafen und Mönche ins Bergische