Kirche im Kleinen

Der Corona-Lockdown im Frühjahr hat der Hauskirche eine Renaissance beschert: Weil sie nicht zur Kirche gehen konnten, feierten Familien, Paare und Singles wieder in den eigenen vier Wänden. Wo es erlaubt war, konnten auch Nachbarn und Freund:innen eingeladen werden.

 

Ein Materialset (vor Weihnachten verteilt, im Gemeindebrief abgedruckt, vor der Kirche zum Selbstabholen ausgelegt, zum Download bereitgestellt) kann solche Feiern anregen und unterstützen:

  • Andachtsentwurf
  • Weihnachtskerze
  • Lesestück
  • Wohnzimmerkrippenspiel/-theater; Lesekrippenspiel
  • Glanzsterne mit guten Wünschen (zum Ausdrucken und Ins-Fenster-Hängen
  • Friedenlicht von Bethlehem (vgl. www.friedenslicht.de )

 

Eine zeitgleiche Feier zu einer bestimmten Uhrzeit stärkt das Bewusstsein der Zusammengehörigkeit.

 

Bereits Tradition hat im Süden unserer Landeskirche das Ökumenische Hausgebet im Advent, dieses Jahr  am 7.  Dezember 2020. Infos & Material auf der Website der ACK .

 

Dieser Beitrag basiert auf den Ideen, die die Teilnehmenden des LÖSUNGSRAUMS „Wie werden wir 2020 Advent und Weihnachten feiern?“ am 20.08.2020 gesammelt haben.