Veranstaltungen und Fortbildungen

Hier finden Sie aktuelle Hinweise zu interessanten Veranstaltungen und Fortbildungen.

 

Das Wort Gottes. Die Bibel aus jüdischer und christlicher Perspektive. Ein interaktiver Workshop via Zoom zum JONA-Buch.

14. September 2021, 16-18 Uhr

Jüd*innen und Christ*innen haben unterschiedliche Zugänge zur Bibel und legen diese in ihren jeweiligen Zusammenhängen auch unterschiedlich aus. Insbesondere die christliche Bibelauslegung des sogenannten Alten Testaments war und ist nicht frei von Ressentiments mit auch heute noch traurig stimmenden und tragischen Folgen. Umso wichtiger, heute in großem Respekt vor den verschiedenen Traditionen voneinaner und miteinander zu lernen!

In diesem Bibelworkshop, der mit der evangelischen Theologin Konstanze Kemnitzer und dem jüdischen Theologen Andrés Bruckner im Dialog durchgeführt werden soll, werden wir uns dem Jona-Buch im Modus einer gemeinsamen jüdisch-christlichen Bibelarbeit zuwenden.

Eine Kooperation der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel mit dem Katholischen Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid

Eine interaktive Veranstaltung per Zoom.

Offen für alle Interessierten, mit und ohne theologische und exegetische Kenntnisse.

Information und Anmeldung: Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel, matthias.roser@kiho-wuppertal-bethel.de

 

 

CHRISTSEIN IN SCHWIERIGEN ZEITEN. Was gibt Halt in Bedrängnis und Anfechtung? 135. Europäischer Bibeldialog – für Ehrenamtliche in der Verkündigung

29. September bis 3. Oktober 2021

Ehrenamtliche in der Wortverkündigung in Ihrer Landeskirche oder Ihrem Kirchenkreis sind herzlich eingeladen zur Fortbildung auf Schwanenwerder in Berlin. Die Europäischen Bibeldialoge leben von der Begegnung und so soll diese Fortbildung für Prädikantinnen und Prädikanten – unter Beachtung aller gebotenen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen – wieder in Berlin stattfinden. Bis Ende September, werden hoffentlich viele von uns ausreichend geimpft sein und wir freuen uns auf das Miteinander und den Erfahrungsaustausch gerade in diesen immer noch und wieder schwierigen Zeiten. Die Gespräche mit Prädikantinnen und Prädikanten aus unterschiedlichen Landeskirchen und oft auch anderen europäischen Ländern wird immer wieder von den Teilnehmenden als Bereicherung empfunden. Manche Landeskirche bzw. mancher Kirchenkreis hat auch schon die Teilnahme an einem Bibeldialog als Dankeschön für langjährigen ehrenamtlichen Dienst verschenkt.

Zur Tagung: Der vor allem als Kirchenlieddichter bekannte Jochen Klepper sah 1942 in festem Glauben an Gott keinen anderen Ausweg für sich und seine Familie als den Tod. Anhand ausgewählter biblischer Texte und seinen eindrücklichen Liedern gehen wir gemeinsam auf Spurensuche. Jochen Kleppers Biografie soll uns dabei inspirieren. Wir werden ihm und anderen Personen aus der Zeit des nationalsozialistischen Widerstandes nachspüren.
Das Einbeziehen von Kirchenliedgut ist ganz besonders in diesem Jahr Teil der Fortbildung für Prädikantinnen und Prädikanten aus allen Landeskirchen der EKD. Erfahrungsaustausch, spannende Gespräche sowie gemeinsames Singen und Nachdenken werden diese Begegnungstagung prägen.

Informationen zu dieser Fortbildung im Rahmen der UEK-Bibeldialoge, verantwortet von der Evangelischen Akademie zu Berlin, finden Sie über diesen Link:
https://www.eaberlin.de/seminars/data/2021/rel/christsein-in-schwierigen-zeiten
Dort finden Sie auch den Einladungsflyer als PDF zum Herunterladen.

Ort: Evangelischen Bildungsstätte auf Schwanenwerder, Berlin
Zielgruppe: Prädikant*innen
Leitung: Prädikantin Christine Seibel (Espelkamp) und Pfarrer Dr. Steffen Weishaupt (Ratingen). Die musikalische Leitung übernimmt Kirchenmusikerin und Prädikantin Rose Reich aus Calw.
Anmeldung: bis 2. September 2021 über die Homepage der Ev. Akademie zu Berlin: https://www.eaberlin.de/seminars/data/2021/rel/christsein-in-schwierigen-zeiten .

 

 

Gottesbilder der Gewalt in der Bibel verstehen
Exegetisch-homiletisches Arbeiten mit ausgesuchten Bibelstellen

12. Juni 2021, 10 Uhr – 13. Juni 2021, 14 Uhr
23. Oktober 2021, 10 Uhr – 24. Oktober 2021, 14 Uhr

Vielfältig sind die Bilder für Gottes Handeln in der Bibel. Sie reichen von zerstörenden bis zu lebensfördernden Aussagen. Gerade die „dunklen Seiten Gottes“ werden in der Verkündigung eher verdrängt oder auch instrumentalisiert in Erziehung und Moral.

Die Kirche hat in der Vergangenheit oft einen Gegensatz zwischen den beiden biblischen Testamenten aufgebaut und vom strengen, rächenden und gewalttätigen Gott des Alten Testaments und vom gütigen, barmherzigen Vater des Neuen Testaments gesprochen. Damit ging eine Abwertung der Schriften Israels und in Folge die Abwertung des jüdischen Volkes einher.

Das Seminar wird sich an ausgewählten biblischen Texten mit den spannungsreichen Gottesbildern (gewalttätig, rächend, zornig, richtend, grausam, eifernd und gütig, liebend, barmherzig) auseinandersetzen, um so das eigene Gottesbild zu reflektieren und ein tragfähiges Verhältnis zur religiösen Tradition zu gewinnen.

Ort: Haus Wiesengrund, Überdorf  Wuppertal
Zielgruppe: Prädikant*innen
Leitung: Dr. Norbert Ittmann, Bärbel Krah
Kosten: 65,00 Euro
Anmeldung: bis 24. September 2021

 

„Auftanken“ – Spiritualität als Quelle der Kraft und Lebensfreude (neu) entdecken – Tagung der beruflich mitarbeitenden Prädikant*innen

17. Juni 2021, 10-15 Uhr
18. November 2021, 10-15 Uhr

Die diesjährige Tagung widmet sich schwerpunktmäßig der (eigenen) Spiritualität und ist bewusst in Zeiten von Corona-Pandemie zum Auftanken konzipiert worden. Den Impulsvortrag gestaltet Irene Hildenhagen.

Ort: Haus der Evangelischen Kirche, Adenauerallee 37, 53113 Bonn  CVJM-Bildungsstätte Bundeshöhe Wuppertal
Zielgruppe:
Beruflich mitarbeitenden Prädikantinnen und Prädikanten
Leitung: Bärbel Krah
Kosten: 20,00 Euro
Anmeldung: an maren.weber@ekir.de

 

Ein Theologiestudium ohne Klausuren und Prüfungen?
Das Latein- oder Hebräischkenntnisse nicht voraussetzt?
Und das berufsbegleitend machbar ist?

Die Laien-Uni Theologie ist ein Studienprogramm, das wissenschaftliche Theologie verständlich und fundiert vermittelt. Im Lauf von drei Jahren/sechs Semestern lernen Sie die theologischen Basisfächer kennen – vom Alten Testament bis zur Systematischen Theologie. Das Studium steht allen offen, die auf wissenschaftliche Theologie neugierig sind.

Nähere Informationen hier oder bei: Dr. Claudia Eliass, Telefon 0152 54347771, laienuni@eeb-nordrhein.de

 

Begegnungen mit der Bibel und mit Europa – in Berlin, Cisnadioara und online

Seit Mai finden – mit allen gebotenen Vorsichtsmaßnahmen (und kleineren Gruppen) – schon wieder Bibeldialoge in Berlin statt, und die Dankbarkeit der Teilnehmenden war deutlich spürbar: Die besondere, vertrauensvolle Atmosphäre bei den Bibelgesprächen entsteht doch leichter, wenn alle in einem Raum sitzen. Mit Blick auf die Teilnehmer*innen aus dem Ausland, die noch immer nicht ohne Sorge eine Reise nach Berlin buchen können, wird es auch weiterhin ein paar Bibeldialoge online geben, sowie das neue online-Kurzformat: „FRAG DOCH MAL. Abenddialoge zu aktuellen Glaubensfragen“.

Die Europäischen Bibeldialoge von Juli bis November 2021 sind geplant, aber Corona-bedingt kann es immer noch zu Änderungen kommen. Deshalb wird auch diesmal noch kein gedrucktes Halbjahresprogramm verschickt, sondern Sie erhalten hier den Link zum aktuellen Halbjahres-Programm auf der Homepage der Evangelischen Akademie zu Berlin, die diese Begegnungstagungen verantwortet und betreut: https://www.eaberlin.de/themen/themenspecial/europaeische-bibeldialoge